Arbeitskreis Brandschutzerziehung

im Stadtfeuerwehrverband Stuttgart e.V.

Arbeitskreis Brandschutzerziehung - im Stadtfeuerwehrverband Stuttgart e.V.

Zünden kostet 3jährigem Mädchen das Leben

Stuttgarter Nachrichten 3.5.2007

ImmeStuttgarter Nachrichtenr wieder sind zündelnde Kinder Ursache für verherrende Brände. Allein in den letzten Wochen ereigneten sich im näheren Umfeld mehrere Vorfälle, bei denen zündelnde Kinder als Verursacher von Bränden ausgemacht werden konnten.

Was Brandexperten besonders alarmiert, ist die Tatsache, dass im Falle von fahrlässiger Brandstiftung durch Kinder und Jugendliche zu 80% Kleinkinder die Verursacher sind.

Dies zeigt die Notwendigkeit für eine frühzeitige Brandschutzerziehung schon im Kleinkindalter, wie sie durch das Projekt Brandschutzerziehung im Kindergarten abgedeckt wird. Weiterhin ist bei zündelnden Kindern immer wieder zu erkennn, dass sie aus Neugier und Unwissenheit mit dem Feuer spielen. Verbote können dieses Verhalten nicht verhindern, sodass durch das Aufstellen von Regeln und frühzeitiges Üben im Umgang mit Feuer reagiert  werden soll.