Arbeitskreis Brandschutzerziehung

im Stadtfeuerwehrverband Stuttgart e.V.

Arbeitskreis Brandschutzerziehung - im Stadtfeuerwehrverband Stuttgart e.V.

Max Zündel allein in Berlin

Mein guter Freund Dr. Stefan Kaufmann arbeitet als CDU-Abgeordneter in Berlin, dort hat er uns, also Max und mich, eingeladen seine Arbeit und die Stadt Berlin kennen zu lernen. Da wir noch nicht alleine verreisen dürfen, haben uns Feuerwehrkameraden begleitet. Wir waren schließlich eine Gruppe von zehn Personen. Mit dem Zug düsten wir, Anfang März, beinahe einen ganzen Tag von Stuttgart nach Berlin. Die Stadt ist sehr lebhaft, mit der geteilten Geschichte, den Botschaften und den vielen Museen. In manchen Museen waren wir sogar drinnen, zum Beispiel in einem, in dem die gesamte Geschichte der deutschen Demokratie erzählt wird. Dort war sogar Angela Merkels Rednerpult ausgestellt. Angela Merkel hätte ich sogar beinahe getroffen, naja, nur beinahe. Sie fuhr mit ihrem Auto an uns vorbei, als wir gerade das Kanzleramt besuchten. Spannend war auch der Besuch beim Deutschen Feuerwehrverband. Die haben schicke Büros und backtüchtige Sekretärinnen. Wer also guten Kuchen essen möchte in Berlin, kann auch den Deutschen Feuerwehrverband besuchen, da ist er sogar kostenlos. Ein toller Moment war der Besuch im Bundestag. Nach unserer Einführung in das Gebäude und den Arbeitsalltag der Politiker trafen wir endlich Stefan. Max hat Berlin so gut gefallen, dass er Stefan gefragt hat, ob er bei ihm einziehen darf. Natürlich hat Stefan zugestimmt. Es war sehr traurig, als wir uns von Max verabschieden mussten. Mit Spannung dürfen wir darauf warten was unser Max Zündel allein in Berlin alles anstellt. Ich werde auf jeden Fall die Zeitung nun genauer lesen, wenn von Ereignissen in Berlin berichtet wird.

Euer Nils